Datenschutzerklärung

Datenschutzrichtlinie für personenbezogene Daten

Das Unternehmen Asseco Central Europe („Asseco CE“) ist in allen Bereichen tätig, in denen Technologien und Unternehmen mit dem Alltag verschmelzen. Unsere umfassenden Erfahrungen in allen Marktbereichen ermöglichen es uns, zuverlässige und moderne Produkte zu entwickeln.

 

Asseco CE unternimmt alle Anstrengungen, um die höchsten Standards in Bezug auf Management, Kommunikation und Transparenz aufrechtzuerhalten. Unsere Geschäftstätigkeit basiert auf der Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz und zum Schutz personenbezogener Daten.

 

Asseco CE verpflichtet sich, personenbezogene Daten zu verarbeiten und diese so weit wie möglich zu schützen sowie alle Rechte der natürlichen Personen (betroffenen Personen) zu wahren, deren personenbezogene Daten das Unternehmen verarbeitet.

 

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Transparenz und Richtigkeit.

 

In den Bereichen Organisation, Prozesse und Technologien werden relevante Maßnahmen ergriffen, um den Schutz bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu gewährleisten und die Integrität, Verfügbarkeit, Privatsphäre und Ausfallsicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten.

 

Nur befugte Personen haben Zugang zu personenbezogenen Daten. Die Daten werden nur dann an andere Stellen weitergegeben, wenn dies zur Einhaltung gesetzlicher Zwecke und/oder berechtigter Interessen oder auf Grundlage einer von den betroffenen Personen erteilten Zustimmung erforderlich ist.

 

Personenbezogene Daten werden nur im erforderlichen Umfang und innerhalb des erforderlichen Zeitraums verarbeitet.

 

Die Maßnahmen unterliegen regelmäßigen Audits, Effizienzbewertungen und Verbesserungen.

 

Neue Anforderungen, die sich aus der Gesetzgebung und/oder drohenden Risiken ergeben, werden unverzüglich umgesetzt.

 

Jeder Verstoß gegen den Schutz personenbezogener Daten wird registriert und untersucht. Jede Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten wird registriert und untersucht. Wenn solche Verstöße die Rechte der betroffenen Personen beeinträchtigen, werden sie der Aufsichtsbehörde und auch den betroffenen Personen gemeldet.

 

Verantwortliche für personenbezogene Daten

 

Asseco CE verarbeitet und schützt personenbezogene Daten zusammen mit folgenden Unternehmen:

  • Asseco Central Europe, a.s., eingetragener Sitz: Prag 4, Budějovická 778/3a, 140 00, Organisations-ID-Nr.: 27074358, im Folgenden als “Asseco CE CZ” bezeichnet,
  • Asseco Central Europe, a.s., eingetragener Sitz: Trenčianska 56/A, 821 09 Bratislava, Organisations-ID-Nr.: 35760419, im Folgenden als “Asseco CE SK” bezeichnet.

 

Zwecke und Methoden der Verarbeitung personenbezogener Daten werden von den einzelnen Unternehmen von Asseco CE festgelegt. Die Unternehmen von Asseco CE sind gemeinsame Verantwortliche für personenbezogenen Daten gemäß Artikel 26 der DSGVO.

 

Die gemeinsamen Grenzwerte für den Schutz personenbezogener Daten der Unternehmen von Asseco CE wurden auf Grundlage der von den Unternehmen, ihren Niederlassungen und ihren Arbeitsplätzen durchgeführten Prozesse und Aktivitäten festgelegt. Die Grundsätze zum Schutz personenbezogener Daten wurden für alle Gesellschaften einheitlich festgelegt.

 

Das Datenschutzkonzept bestimmt die Grundprinzipien des Schutzes der Rechte der betroffenen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Asseco CE. Dieses Konzept gilt in vollem Umfang für alle Asseco CE-Unternehmen, einschließlich ihrer Zentralen, Niederlassungen und Mitarbeiter.

 

Jedes Unternehmen von Asseco CE verpflichtet sich, die Datenschutzrichtlinien, die Grundsätze der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten, die internen Vorschriften und die für die gesamte Gruppe erlassenen Anweisungen einzuhalten, um personenbezogene Daten zu schützen, die es verarbeitet oder auf die es im Rahmen seiner Prozesse und Aktivitäten Zugriff hat.

 

Jedes Unternehmen ist bei der Verarbeitung personenbezogener Daten voll verantwortlich für die Einhaltung der Anforderungen, die durch Gesetze und interne Vorschriften von Asseco CE im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten festgelegt sind. Die Geschäftsführung jedes Unternehmens ist für die Durchführung von Maßnahmen und Audits zur Einhaltung der entsprechenden Anforderungen verantwortlich.

 

Grundsätze für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten

 

Personenbezogene Daten und Verarbeitungszeitraum

 

Wir erheben personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den europäischen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und insbesondere mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Datenschutz-Grundverordnung). Wir führen Aufzeichnungen über Aktivitäten zur Verarbeitung personenbezogener Daten und sind für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten verantwortlich.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf Grundlage gesetzlicher und vertraglicher Zwecke, berechtigter Interessen oder auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Personen.

 

Wir sammeln personenbezogene Daten, die zur eindeutigen Identifizierung natürlicher Personen dienen, personenbezogene Kontaktdaten, die die Kommunikation ermöglichen, und andere Informationen im Zusammenhang mit erbrachten Dienstleistungen und Aktivitäten. Kontaktdaten sind zum Beispiel Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere uns zur Verfügung gestellte Detailinformationen.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten innerhalb des gesetzlich festgelegten Zeitraums, soweit es sich um eine Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben handelt; innerhalb der Zeiträume, die aufgrund individueller berechtigter Interessen festgelegt wurden; und innerhalb des Zeitraums, der in der Einwilligungserklärung festgelegt wurde, wenn die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung erfolgt. Nach Ablauf der festgelegten Zeiträume stellen wir die Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten ein. Die Daten werden dann anonymisiert oder gelöscht/vernichtet.

 

Erhebung personenbezogener Daten

 

Wir erheben personenbezogene Daten bei Verhandlungen, die unsere Mitarbeiter zum Abschluss eines Geschäfts oder zur Erbringung einer Dienstleistung führen, bei Abschluss eines Vertrages oder einer Bestellung und bei deren Ausführung und/oder aufgrund anderer rechtlicher Gründe.

 

Personenbezogene Daten werden auch von anderen Datenverantwortlichen eingeholt, wenn die Betroffenen ihre Zustimmung zur Weitergabe personenbezogener Daten gegeben haben.

 

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für interne Zwecke, um den Schutz unserer Rechte und berechtigten Interessen zu gewährleisten, Aktivitäten zu bewerten, die von uns erbrachten Dienstleistungen zu überwachen, die Kundenzufriedenheit zu steigern und das Portfolio unserer Produkte und Dienstleistungen zu erweitern.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu den Zwecken, die mit den von uns gelieferten Produkten und Dienstleistungen zusammenhängen, sowie zur Sicherstellung aller Aktivitäten, die mit der Realisierung der bestellten Projekte und Dienstleistungen verbunden sind.

 

Darüber hinaus werden personenbezogene Daten auch zu geschäftlichen Zwecken, zur Entwicklung neuer Produkte, um Kunden über unsere neuen Produkte und Dienstleistungen zu informieren und um unsere Angebote für unsere Kunden zu verbessern, verarbeitet.

 

Schutz personenbezogener Daten

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Anforderungen an den maximalen Schutz personenbezogener Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Übertragung, Verlust oder Zerstörung und/oder einem anderen möglichen Missbrauch. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt sicherheitsbezogenen Kontrollen und technologischen Mechanismen.

 

Überprüfungen und Audits werden sowohl intern als auch extern durchgeführt, um die Einhaltung der Prozesse zu gewährleisten, die die physische und technische Sicherheit und Sicherheit der Prozesse gewährleisten sollen.

 

Die Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, halten sich bei der Erfüllung ihrer Arbeitspflichten oder vertraglich definierten Aufgaben an die Vertraulichkeitsverpflichtung, die sich aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis ergibt. Die Vertraulichkeitsverpflichtung bleibt auch nach Beendigung ihres Arbeitsverhältnisses oder Vertragsverhältnisses mit uns bestehen.

 

Weitergabe und Bereitstellung personenbezogener Daten

 

Personenbezogene Daten werden nur im Rahmen der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder aufgrund der Zustimmung der betroffenen Person offengelegt.

 

Empfänger personenbezogener Daten:

  • Behörden und Regierungsstellen,
  • Vertragspartner, die in unserem Auftrag Datenverarbeitungen basierend auf Verträgen mit entsprechenden Vereinbarungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durchführen; wir verlangen stets Garantien über die technischen und organisatorischen Maßnahmen, die den Schutz der übermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen der Verarbeitung und die Einhaltung der vertraglich festgelegten Verarbeitungsgrundsätze gewährleisten;
  • andere für die Verarbeitung Verantwortliche auf Basis des von der betroffenen Person erteilten Auftrags oder mit deren Einwilligung.

 

Die Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt stets in Übereinstimmung mit den Datenschutzanforderungen und -rechten der betroffenen Personen unter Anwendung technischer Maßnahmen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verfahrenssicherheit.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten mit Zustimmung

 

Bei der Verarbeitung basierend auf einer Einwilligung kann der Betroffene frei entscheiden, ob er seine Einwilligung in dem von uns vorgeschlagenen Umfang erteilt oder verweigert. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir durch eine Einwilligung erhalten haben, sind wir an den Umfang der Einwilligung gebunden.

 

Die Einwilligung kann jederzeit auf die gleiche Weise widerrufen werden, wie sie erteilt wurde, oder durch Antragstellung unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

 

Im Falle der Verweigerung einer erteilten Einwilligung oder des Widerrufs einer bereits erteilten Einwilligung stellen wir die Verarbeitung der betroffenen personenbezogenen Daten im Rahmen unserer technischen und organisatorischen Möglichkeiten schnellstmöglich ein.

 

Die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit erneut erteilt werden.

 

Recht auf Auskunft über personenbezogene Daten

 

Die betroffene Person kann Auskunft über die von uns registrierten, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Wir werden die entsprechenden Informationen für die betroffene Person unverzüglich vorbereiten und bereitstellen.

 

Berichtigung personenbezogener Daten

 

Nach Antrag auf Änderung der personenbezogenen Daten werden wir diese unverzüglich aktualisieren. Wenn wir aufgrund ihrer eigenen Aktivitäten feststellen, dass die personenbezogenen Daten nicht wahr oder aktuell sind, informieren wir die betroffene Person über die Notwendigkeit einer Berichtigung. Wenn die betroffene Person dies nicht bestätigt, löschen wir die bei uns gespeicherten Daten.

 

Vorgehen bei Einreichung eines Widerspruchs und bei Rücknahme der Zustimmung und anderen Anforderungen

 

Der Betroffene kann seine Einwände gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten geltend machen, seine Einwilligung widerrufen, eine Änderung des Umfangs der Einwilligung beantragen und eine Frage oder Anforderungen im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten stellen, indem er sich an uns per E-Mail an die unten angegebene Adresse, schriftlich unter Verwendung unserer Postadressen oder persönlich an der Rezeption einer unserer Gesellschaften wendet, wo Formulare zur Geltendmachung von Rechten oder zur Meldung von Verletzungen der Grundsätze der Verarbeitung oder des Schutzes personenbezogener Daten zur Verfügung stehen.

 

Die betroffenen Personen können Einwände oder Beschwerden auch bei der Aufsichtsbehörde (Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik) einreichen.

 

Informationspflicht

 

Die Richtlinien, Konzepte und Grundsätze für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten sind auf der Website von Asseco CE verfügbar.

 

Alle unsere Mitarbeiter werden durch regelmäßige obligatorische Schulungen mit den Verpflichtungen und Grundsätzen der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten vertraut gemacht. Der Schutz personenbezogener Daten ist Bestandteil vertraglicher Beziehungen

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter bei Asseco CE, a.s. Tschechische Republik dpocz@asseco-ce.com, +420 739 383 608

 

Datenschutzbeauftragter bei Asseco CE, a.s. Slowakische Republik dposk@asseco-ce.com, +421 904 802 487

Verwendung von Cookies

Zweck der Richtlinie

 

Die Richtlinie gilt für alle Websites des Unternehmens Asseco CE, die Websites innerhalb der globalen Domain www.ce.asseco.com, Websites, die im Besitz der Firma Asseco CE sind, und andere Websites, die von der Firma Asseco CE der Asseco Central Europe Gruppe betrieben werden, die im Folgenden nur als Asseco Websites bezeichnet werden.

 

Diese Datenschutzrichtlinie definiert die Art und Weise der Erfassung von Informationen über die Asseco-Websites und den Zweck ihrer Verarbeitung.

 

Das Unternehmen Asseco CE versichert, dass die Webseiten von Asseco CE mit größtmöglicher Sorgfalt und in Übereinstimmung mit den technischen Kenntnissen, der fachlichen Vorgehensweise, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und der europäischen Gesetzgebung im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Amtsblatt der EU L. 2016 Nr. 119/1) betrieben werden.

 

Erfassung von Daten

 

Wir respektieren die Privatsphäre der Besucher unserer Websites.

 

Wir archivieren die an unseren Server gesendeten Anfragen nach dem Best-Practice-Prinzip, das von den meisten Webdienstanbietern angewendet wird. Das bedeutet, dass wir über öffentliche IP-Adressen verfügen, die von den Besuchern genutzt werden, um die Informationen innerhalb unserer Webseite anzusehen. Die angezeigten Quellen werden durch URL-Adressen und die folgenden identifiziert:

  • Zeit der Anfrage,
  • Zeit, um eine Antwort zu senden,
  • Name der Client-Station – Die Identifizierung erfolgt anhand eines relevanten Protokolls,
  • Informationen über Fehler, die innerhalb einer Sitzung aufgetreten sind,
  • URL-Adresse der Website, die der Besucher vor dem Besuch unserer Website besucht hat (Referrer-Link) – wenn die Website des Unternehmens über einen Referenzlink besucht wird,
  • Informationen zur Browserversion.

 

Ungeachtet von dem oben Genannten kann es vorkommen, dass die Durchführung einer geforderten Dienstleistung oder eines Prozesses andere als die oben genannten Informationen über den Benutzer erfordert, einschließlich personenbezogener Daten. In solch einem Fall wird der Besucher über die Notwendigkeit der Offenlegung bestimmter Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, und den Zweck der Verwendung der Informationen informiert. Der Benutzer kann eine freiwillige Entscheidung über die Bekanntgabe seiner persönlichen Daten treffen. Die Aufforderung zum Ausfüllen und Absenden eines Formulars/Fragebogens ist immer mit der Information über die Art der personenbezogenen Daten und den Zweck ihrer Erhebung verbunden.

 

Die übermittelten Daten werden innerhalb des Zeitraums verarbeitet, der zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist, sofern das Gesetz nichts anderes bestimmt.

 

Gibt der Benutzer im Formular/Fragebogen Daten eines Dritten an, so wird davon ausgegangen, dass der Benutzer eine entsprechende Einwilligung der Person, deren Daten weitergegeben werden, eingeholt hat.

 

Die Besucher sind berechtigt, jederzeit die Beendigung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; in diesem Fall werden die entsprechenden Daten gelöscht.

 

Wir bestätigen, dass über die Webseiten der Asseco-Gesellschaften keine Informationen über das Alter der Besucher gesammelt, überwacht oder überprüft werden. Es werden keine Informationen gesammelt, die es den Asseco-Gesellschaften ermöglichen, festzustellen, ob die Besucher (einschließlich der Empfänger und Benutzer von E-Mail-Listen, Umfragen) die Möglichkeit haben, Rechtshandlungen zu tätigen.

 

Cookies

 

Die Asseco-Webseiten verwenden Cookies oder andere Technologien, die ähnliche oder gleichwertige Funktionen wie Cookies bieten, d.h. Informationen, die in den Endgeräten der Besucher, die die Asseco-Webseiten besuchen, gespeichert werden. Cookies werden automatisch heruntergeladen und von den Websites bei jeder Verbindung mit dem Endgerät des Besuchers verwendet. Die Websites verwenden Cookies:

  • zur Bereitstellung von Dienstleistungen,
  • zur Anpassung der Website-Inhalte an das Endgerät des Nutzers, zur Speicherung individueller Einstellungen des Nutzers und zur Optimierung der Nutzung von Websites,
  • zur Verbesserung der Sicherheit durch Überprüfung eines möglichen Missbrauchs bei der Nutzung von Websites,
  • um anonyme statistische Daten zu erhalten, um die Websites zu verbessern,
  • um Sitzungen mit dem Besucher aufrechtzuerhalten (die Websites bieten dem Besucher die Möglichkeit, sich einzuloggen), damit sich der Besucher nicht auf jeder Website erneut mit dem Benutzernamen und dem Passwort anmelden muss,
  • um die Nutzung grundlegender Funktionalitäten von Websites zu ermöglichen (z. B. Informationen über besuchte Websites, damit diese auf Wunsch des Besuchers erneut besucht werden können),
  • zu Marketing- und Werbezwecken – Anpassung der auf den Asseco-Websites und anderen Websites angezeigten Werbeinhalte auf Basis der Auswahl des Besuchers.

 

Die Asseco-Websites verwenden folgende Cookies:

  • temporäre Cookies – sie werden nur während des Besuchs gespeichert,
  • permanente Cookies – diese werden auf das Gerät des Benutzers heruntergeladen und bis zum Ende ihres Lebenszyklus (die Zeitgrenze wird innerhalb der Cookie-Datei festgelegt) oder bis zu ihrer Löschung durch den Besucher gespeichert.

 

Die Cookie-Einstellungen sind für jeden Internet-Browser individuell. Jeder Besucher kann entweder Cookies akzeptieren, diese Option ausschalten oder die Annahme von Cookies beschränken.

 

Um Cookies zu verwalten, wählen Sie einen Browser und nehmen Sie entsprechende Einstellungen vor:

 

Mobiltelefone:

 

Sofern Sie die Cookie-Einstellungen nicht ändern, werden die Dateien auf Ihr Endgerät heruntergeladen. Asseco CE speichert somit Nutzerdaten auf dem Endgerät und hat darauf Zugriff.

 

Zugang zu Websites

 

Die Webseiten von Asseco können Links zu Webseiten anderer Unternehmen enthalten. Asseco CE hat keinen Einfluss auf den Datenschutz dieser Unternehmen und ist daher nicht für deren Datenschutzpolitik und -verarbeitung verantwortlich.

 

Marketing

 

Alle personenbezogenen Daten, die über die Asseco-Webseiten gesammelt werden, dürfen nur dann für Marketing- und PR-Zwecke verwendet werden, wenn die Besucher ihre Zustimmung zum Erhalt kommerzieller Informationen geben.

 

Rekrutierung von Mitarbeitern

 

Websites der Asseco Gesellschaft können im Rahmen der Rekrutierung von neuen Mitarbeitern, Praktikanten oder Partnern für Asseco CE oder andere Unternehmen der Asseco CE Gruppe genutzt werden. Die auf diese Weise gewonnenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen von Rekrutierungsprozessen und zur Einstellung neuer Mitarbeiter verwendet. Mit dem Ausfüllen des Bewerbungsformulars gibt der Besucher sein Einverständnis zur Teilnahme an den von Asseco CE durchgeführten Rekrutierungsprozessen. Die Zustimmung gilt für alle im Rahmen der Rekrutierung eingereichten Dokumente. Die Daten können während der gesamten Dauer der Zustimmung verarbeitet werden. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Weitergabe von Informationen an Kunden und Partner

 

Personenbezogene Daten und Informationen, die über die Asseco-Webseiten gesammelt wurden, können von den Asseco CE-Gesellschaften für den Aufbau und die Pflege von Geschäftsbeziehungen verwendet werden. Insbesondere können kommerzielle Informationen, Informationen über Produkte, Marketinginformationen oder Informationen über Partnerprogramme versendet werden. Die Unternehmen der Asseco CE Gruppe behalten sich das Recht vor, die Informationen an andere übergeordnete verbundene Unternehmen weiterzugeben, um Dienstleistungen zu ermöglichen, bei denen die Weitergabe solcher Informationen aufgrund einer erteilten Zustimmung möglich ist.